Montag, 18. Juni 2018
Statuten
Aktuelle Statuten vom 10.06.1994

Art. 1 Name und Sitz


Unter dem Namen Ski-Club Häusernmoos (SC-Häusernmoos) besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff ZGB mit Sitz in Häusernmoos. Er ist Mitglied des Schweizerischen Ski-Verband (SSV) sowie dem Verband Bernischer Skiclubs (VBSC).

Art. 2 Zweck


Der SC-Häusernmoos bezweckt die Verbreitung und die pflege des Skisportes sowie die Geselligkeit unter seinen Mitgliedern. Der Verein verfolgt seinen Zweck namentlich durch:

a) die Organisation von Skitouren, -kursen, Wettkämpfen, Trainingskursen für Rennfahrerinnen und Rennfahrer, und geselligen Anlässen
b) die Gewährung von Erleichterungen für die Teilnahme an Skirennen
c) die Förderung und Unterstützung des Rennfahrer- Nachwuchses, der Mitglieder, welche sich für den Skiunterricht ausbilden wollen (Kursleiter, J + S etc.) sowie des Jugendskisports durch die angeschlossene Jugendorganisation (JO)

Art. 3 Mitgliedschaft, Beginn und Ende


Mitglied des Vereins kann jede natürliche oder juristische Person werden, welche durch den Vorstand unter Vorbehalt der Genehmigung durch die Vereinsversammlung aufgenommen wird. Die Mitgliedschaft verpflichtet zur Bezahlung der statuarisch festgelegte Beiträge. Die Mitgliedschaft erlischt durch Austritt, Tod oder Ausschluss. Der Austritt kann jederzeit erfolgen, er muss dem Vorstand jedoch spätestens einen Monat vor Ende des Geschäftsjahres schriftlich mitgeteilt werden. Der Austritt befreit nicht von der Bezahlung bereits fälliger Beiträge. Der Beitrag für das laufende Vereinsjahr ist weiterhin geschuldet.

Art.4 Arten der Mitgliedschaft, Ausschluss vom Stimmrecht, Jahresbeitrag


A. Aktivmitglieder
A.1. JO-Mitglieder = Mitglieder der Jugendorganisation:
Knaben und Mädchen im Alter bis zu 15 Jahren. Sie haben an der Vereinsversammlung kein Stimmrecht.
A.2. Aktive:
Der Jahresbeitrag beträgt, sofern unten nicht anders vermerkt Fr. 35.-- für Einzelmitglieder bzw. Fr. 50.-- für Ehepaare.
A.3. Ehrenmitglieder:
Mitglieder, welche sich um den SC-Häusernmoos besonders verdient gemacht haben, können auf Antrag des Vorstandes von der Vereinsversammlung zu Ehrenmitgliedern ernannt werden.
B. Passivmitglieder
Firmen oder Personen (ausser SSV-lizenzierte Wettkämpfer und Unmündige), die sich für die Clubzwecke interessieren oder die den Club unterstützen wollen. Sie sind zur Teilnahme an allen Veranstaltungen berechtigt. Sie haben an der Vereinsversammlung nur beratende Stimme. Der Jahresbeitrag beträgt Fr. 10.--.

Art. 5 Mittel, Geschäftjahr und Haftung


Die Mittel des SC-Häusernmoos setzen sich zusammen aus:

den Jahresbeiträgen
Einnahmen aus Aktiivitäten
Schenkungen, Zuwendungen und Zinsen

Das Geschäftsjahr dauert vom 1. Juni bis zum 31. Mai. Für die Verbindlichkeiten des SC-Häusernmoos haftet einzig das Club-Vermögen. Jede persönliche Haftung der Clubmitglieder ist ausgeschlossen. Die Jahresbeiträge sind jeweils bis Ende Dezember zu bezahlen. Sie enthalten den Beitrag an den SCH, den Beitrag an die SSV-Zentralkasse, den SSV-Publikationsbeitrag sowie den Beitrag an den VBSC. Auf Verlangen händigt der Kassier die SSV-Kontrollmarke aus.

Art.6 Organe


Die Organe des SC-Häusemmoos sind:

6.1. die ordentliche Vereinsversammlung
6.2. die ausserordentliche Vereinsversammlung
6.3. die Clubversammlung
6.4. der Vorstand
6.5. die Rechnungsrevisoren

Art. 7 Aufgaben und Kompetenzen der Organe


7.1. Ordentliche Vereinsversammlung
Die Vereinsversammlung ist das oberste Organ und findet jährlich innerhalb von 30 Tagen nach Ablauf des Geschäftsjahres als ordentliche Vereinsversammlung statt. Sie wird vom Vorstand einberufen und vom Präsidenten geleitet. Die Einladung zur ordentlichen Vereinsversammlung hat mindestens sieben Tage vor der Versammlung unter Angabe der Traktanden schriftlich zu erfolgen. Die ordentliche Vereinsversammlung ist beschlussfähig, wenn mindestens ein Fünftel aller stimmberechtigten Mitglieder anwesend ist. Ist eine statutengemäss einberufene Vereinsversammlung nicht beschlussfähig, so muss sie innert Monatsfrist erneut einberufen werden. Sofern auf der Einladung ausdrücklich vermerkt, ist sie unabhängig von der Zahl der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder beschlussfähig. Stimmberechtigt sind alle Mitgliedschaftskategorien, denen in Art. 4 der Statuten das Stimmrecht nicht entzogen oder eingeschränkt wurde. Jedes stimmberechtigte Mitglied hat eine Stimme. Beschlüsse über Statutenänderungen erfordern eine 2/3 Mehrheit, die übrigen Beschlüsse die einfache Stimmenmehrheit der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder. Bei Wahlen mit mehreren Vorschlägen entscheidet im ersten Wahlgang das absolute Mehr, im zweiten Wahlgang die Mehrheit der abgegebenen Stimmen. Bei Stimmengleichheit entscheidet der/ die Vorsitzende. Wahlen und Abstimmungen werden offen vorgenommen. Auf Antrag von einem Fünftel der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder wird im Geheimen abgestimmt. Die statuarischen Aufgaben und Kompetenzen der Vereinsversammlung sind:

Wahl der Präsidentin/des Präsidenten und der Rechnungsrevisoren
Genehmigung der Jahresberichte (Präsidentin, techn. Leiterin, etc.), der Jahresrechnung, des Budgets und des Protokolls der letzten Vereinsversammlung
Beschluss von Statutenänderungen
Genehmigung von Mitgliedscharten, des Tätigkeitsprogramms sowie Mitgliederanträgen, welche spätestens 30 Tage vor Ende des Geschäftsjahres schriftlich an den Vorstand gerichtet wurden.
Beschlussfassung über alle nicht einem andern Organ zugewiesenen Angelegenheiten.

7.2. Ausserordentliche Vereinsversammlung
Eine ausserordentliche Vereinsversammlung wird auf Beschluss des Vorstandes oder innert 30 Tagen nach einem schriftlichen Antrag von einem Fünftel der stimmberechtigten Mitglieder an den Vorstand durch diesen einberufen. Im übrigen gelten die Bestimmungen der ordentlichen Vereinsversammlung.
7.3. Clubversammlung
Der Vorstand lädt grundsätzlich im Herbst zu einer Clubversammlung ein, an welcher das Winterprogramm besprochen wird. Beschlussfassungen über Gegenstände, die statutarisch der Vereinsversammlung vorbehalten sind, sind an solchen Clubversammlungen nicht zulässig.
7.4. Vorstand
Der Vorstand wird von der Vereinsversammlung auf zwei Jahre gewählt. Er besteht aus dem Präsidenten und mindestens vier Mitgliedern. Der Vorstand konstiuiert sich selbst, indem er die notwendigen Chargen zuweist.

Der Vorstand wird durch den Präsidenten / die Präsidentin nach Bedarf oder wenn 1/3 der Vorstandsmitglieder dies unter Angabe der Traktanden verlangen, einberufen. Er ist bei Anwesenheit von mindestens der Hätte der Vorstandsmitglieder beschlussfähig. Er fasst seine Beschlüsse mit der Mehrheit der abgegebenen Stimmen, wobei der Präsident/ die Präsidentin bei Stimmengleichheit den Stichentscheid fällt.

Der Vorstand besorgt die laufenden Angelegenheiten des Clubs und ist diesem gegenüber für die gesamte Clubführung verantwortlich. Er führt die Beschlüsse der Vereinsversammlung und seine eigenen Beschlüsse durch. Er arbeitet das Tätigkeitsprogramm aus und ist für dessen Durchführung verantwortlich.

Der Vorstand verfügt über Kredite, soweit diese in Form des Budgets von der Mitgliedervesammlung genehmigt worden sind. Für ausserordentliche Fälle verfügt der Vorstand ausserhalb des Budgets über Ausgabenkompetenzen von maximal Fr. 500.-- im Einzelfall. Er darf Verpflichtungen über den Rahmen des Budgets hinaus nur mit Genehmigung der Vereinsversammlung eingehen.

Der Vorstand vertritt den Club nach aussen. Er zeichnet durch die gemeinsame Unterschrift des Präsidenten der Präsidentin zusammen mit dem Sekretär j der Sekretärin oder dem Kassier j der Kassierin. Der Vitzepräsident die Vizepräsidentin vertritt den Präsidenten die Präsidentin bei Verhinderung.

Ressortchefs haben in Fachfragen Einzelunterschrift und eine Ausgabenkompetenz im Rahmen des bewilligten Budgets.

Der Kassier/ die Kassierin verwaltet das Clubvermögen, zieht die Jahresbeiträge ein und ist verantwortlich für das gesamte Kassa- und Rechnungswesen.

Im übrigen konstituiert sich der Vorstand selber.
7.5 Rechnungsrevisoren / Rechnungsrevisorinnen
Die Vereinsversammlung wählt zwei Revisoren/ Revisorinnen für eine Amtsdauer von zwei Jahren. Die Revisoren /Revisorinnen können wiedergewählt werden. Ihnen obliegt die Kontrolle der Rechnungsführung und Berichterstattung darüber an die Vereinsversammlung. Sie können jederzeit Einblick nehmen.

Art. 8 Versicherungen


Unfall- und Haftpflichtversicherung sind ausschliesslich Sache des einzelnen Mitglieds.

Art. 9 Vereinsauflösung


Eine Auflösung des SC-Häusernmoos kann nur durch Beschluss einer ausschliesslich zu diesem Zweck einberufenen ausserordentlichen Vereinsversammlung und mit dem Stimmenmehr von 2/3 der anwesenden Mitglieder beschlossen werden.

Eine Auflösung des SC-Hausernmoos ist ausgeschlossen, solange sich zehn Mitglieder für dessen Weiterführung bereit erklären.

Im Falle einer Auflösung ist das Vereinsvermögen zur treuhänderischen Verwaltung beim Ortsverein Häusernmoos und sollte dieser nicht mehr bestehen bei der Gemeinde zu hinterlegen und durch diese einem allfällig später sich bildenden Ski-Club des Ortes zur Verfügung zu stellen. Erfolgt innerhalb von zehn Jahren keine Neugründung, so geht das Vermögen in den Besitz des Ortsvereins Häusernmoos bzw. der Gemeinde über.

Art. 10 Übergangsbestimmungen


Diese Statuten ersetzen diejenigen vom 25. September 1971. Sie wurden durch die Vereinsversammlung vom 10. Juni 1994 angenommen. Sie treten nach ihrer Genehmigung durch den Schweizerischen Skiverband sofort in Kraft.

Der Ski-Club hat anslässlich seiner Hauptversammlung vom 10.6.94 die Statuten mit kleinen redatktionellen Aenderungen genehmigt.

Der Präsident
Hanspeter Graf Die Sekretärin
Cornelia Berger
Kontakt Präsidentin

Käser Stefanie

062 530 39 64

Kontakt Vizepr. und JO-Chefin
Andrea Zumstein
062 961 74 01
vizepraesident@sc-haeusernmoos.ch