Sonntag, 18. November 2018
Berichte/Bilder

Töfftreffen Sumiswald vom 18. bis 22.Juli 2018

Am 18.7.18 abends trafen viele Helfer ein, um ihre Pässe und T-shirts für den Helfereinsatz abzuholen. Es halfen wiederum ca. 600 – 700 Personen. 

 

Der Skiclub Häusernmoos hat sich wieder bereit erklärt, tüchtig mitzuhelfen und dem „Ghüder“ den Garaus zu machen….. Die Jugendlichen vom Skiclub übten sich mit viel Geschick im Dumper fahren und fassten ebenfalls kräftig mit an!

 

Das Bier floss bereits am Mittwoch in grossen Mengen. Am Donnerstag jedoch wurde der geöffnete Bierstand regelrecht überrumpelt und die Helfer hatten alle Hände voll zu tun, den Durst der Besucher zu befriedigen.

 

Am Freitag setzte dann um ca. 18.30 Uhr der Regen ein, welcher dann einige Besucher vertrieb und sicherlich auch einige davon abgehalten hat, das Fest zu besuchen.

 

Für mich war es interessant, am „Schärmen“ vom Fenster des Bürocontainers aus zu beobachten, wie sich das Feld blitzartig leerte und die Leute entweder die „Flucht“ nach Hause ergriffen oder Schutz vor dem Regen im Festzelt suchten.

 

Zum Glück war uns das Wetter am Samstag gegen Abend dann wieder gut gesinnt und die Leute kamen zahlreich ans Fest.

 

Immer wieder interessant ist auch, wie die Küchen- und Food-Logistik funktioniert! Da erbringt Urs Bürki mit seinen Helfern immer wieder eine wahre Meisterleistung. Wo kommt welches Gerät, Geschirr, Kühltruhe, Kühlschrank, Teller, Besteck, Ablage, Preislisten etc., wo welcher Food, wo welche Getränke etc. Auch das Hygienekonzept umfasst einen grossen Ordner.

 

Ich war das erste Mal im Personalbüro im Einsatz und schlug mich mit dem Computerprogramm herum…. Ein Helfer zu erfassen ist gar nicht so einfach. Wenn er für einen Verein arbeitet ist es schon einfacher, da die Grunddaten meistens schon vorerfasst sind. Ein einzelner Helfer jedoch ist wirklich eine kleine Wissenschaft, damit man an alles denkt und er auch richtig im Einsatzplan erfasst wurde!

 

Zwischendurch half ich auch Bier zapfen und eine halbe Nacht verbrachte ich noch an der Kasse im Festzelt, da dort nach Gesetz eine zu junge Helferin eingeteilt wurde.

 

Das Fest verlief ohne grössere Zwischenfälle. Am Sonntag begannen wir bereits mit dem Abbau in den Foodständen und das auflösen und verräumen von unserem Büro. 

Das Reinigen des Grills vor Ort war schon eine grosse  Herausforderung. Auch das Reinigen der Tische, auf welchen die Friteusen standen, nahm einige Zeit in Anspruch….!

 

Am Montag und Dienstag habe ich mich dann noch mit Zigaretten zusammen lesen und mit Drähtli von den Pneus vom Burn-Out-Stand beschäftigt. Zum Glück wurden die Blech-Dosen an den „Schwieren“ montiert, verteilt und eingeschlagen, somit hatte es bedeutend weniger Zigaretten am Boden als andere Jahre. Ich danke dem, der diese geniale Idee hatte (war ja sicherlich eine praktisch denkende Frau !). Am Dienstag um ca. 16.00 Uhr, war dann alles soweit verräumt.

 

Der Skiclub wurde für seinen Einsatz von den Dead-Riders sehr gelobt!

 

Ich danke ebenfalls allen im Club, die fleissig wie die Bienen waren. Auch die Festbesucher waren über das aufgeräumte Areal erstaunt. BRAVO! 

 

Heidi Aeschlimann

 

 

Print
Author: Redaktion
0 Comments
Rate this article:
No rating

Categories: Allgemein, BerichteNumber of views: 189

Tags:

Please login or register to post comments.

Kontakt Präsidentin

Käser Stefanie

062 530 39 64

Kontakt Vizepr. und JO-Chefin
Andrea Zumstein
062 961 74 01
vizepraesident@sc-haeusernmoos.ch